Thunderbird (Flathub)

Der Thunderbird E-Mail Client wurde von Mozilla entwickelt. Flathub Software funktioniert auf Grundlage von Flatpak Anwendungscontainern. Ein anderer Begriff für Anwendungscontainer ist die Sandbox-Umgebung, mit der die Flathub Software isoliert vom Rest des Systems läuft. Diese Funktionsweise erhöht die Sicherheit, da keine Programme auf die Sandbox zugreifen kann. Dies erhöht insbesondere den Schutz vor Hackerangriffen.

Thunderbird für Flathub ist in der Version 52.9.1 erhältlich und ist mit allen LINUX Betriebssystemen uneingeschränkt kompatibel. Die einfachste Installation erfolgt über die Anwendungsverwaltung bzw. den Softwaremanager. Zudem sind zahlreiche Add-ons erhältlich, die auf dieser Webseite heruntergeladen werden können (kompatibel nur bis Version 52.9.1)

HINWEIS: Alle Flatpak Anwendungen können nur auf bestimmte Ordner zugreifen, da diese als Containeranwendungen in einer Sandbox laufen. Dies ist deshalb kein Bug, sondern ein (Sicherheits-) Feature, um einen unerlaubten Zugriff durch Dritte zu verhindern. Möchte man auf weitere Ordner zugreifen, ist dies durch das Hinzufügen von Berechtigungen möglich. Informationen und Anleitungen dazu unter https://wiki.ubuntuusers.de/Flatpak/

Flathub Webseite

Thunderbird 52.9.1 (Flathub) Download Link

Thunderbird (Flathub) Add-ons


Alternativ:
Installation von Thunderbird (Flathub) im Terminal mit ROOT Rechten

sudo flatpak install flathub org.mozilla.Thunderbird
sudo flatpak run org.mozilla.Thunderbird

HINWEIS: Für die Verwendung des Thunderbird auf Deutsch, muss das Sprachpaket heruntergeladen werden. Die Installation erfolgt durch das Öffnen der xpi-Datei mit Thunderbird.

Deutsches Sprachpaket für Thunderbird Download

 
E-Mail
Anruf
Infos